Seit Juni 2019 leitet die Regisseurin und Choreografin Chris Hohenester das Young PATHOS Kollektiv. Das Kollektiv richtet sich an alle Tanz, Theater und Performance Art begeisterten jungen Menschen. In unseren Produktionen geht es um freies,  künstlerisches Forschen und gleichberechtigte Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten. Wir möchten euch – den Akteur*innen – eine Plattform bieten, eure Themen künstlerisch zu bearbeiten und diese auch zu veröffentlichen. Wie das nächste Projekt genau aussehen wird hängt von euch – den beteiligten Mitwirkenden – ab.

What we do: experimentieren, imaginieren, ausprobieren, auswendig lernen, fokussieren, neu denken, erfinden, zusammen entwickeln, präzisieren, auftreten, stolz sein – und das Wichtigste: Fun, Fun, Fun!

Unten findest einen Überblick über unsere bisherigen Projekte.

Du hast Lust Theater zu spielen?
Du bist neugierig auf Performance-Kunst?

Wenn DU in einem unserer nächsten Projekte dabei sein möchtest, melde DICH unter young@pathos.theater

JETZT ANMELDEN! 

 

 

 

 

 

dksld

 

 

Legal Highs

Dramödie von Rinus Silzle und dem Young PATHOS Kollektiv vom Juni 2023

Zur Veranstaltung 

Now Or Never

Tanztheater des Young PATHOS Kollektiv vom Juli 2023

Zur Veranstaltung 

Visionen

Performance des Young PATHOS Kollektiv und der Band Pure Dirt vom Dezember 2021

Zur Veranstaltung 

Energie

Tanzperformance des Young PATHOS Kollektiv vom Juni/August 2021

Zur Veranstaltung 

Magicicada

Theaterperformance des Young PATHOS Kollektiv vom Januar 2021

Zur Veranstaltung

Mein Herz imitiert den Flügelschlag eines Kolibirs

Young PATHOS Kollektiv im November 2019

Zur Veranstaltung

Das Open House im PATHOS theater ist ein offenes, selbstorganisiertes Projekt, bei dem junge Menschen gemeinsam Theaterstücke entwickeln. Wir arbeiten zusammen und teilen uns die Verantwortung für viele verschiedene Aufgaben. Es gibt keine Chef*innen, die Anweisungen geben. Stattdessen helfen wir uns gegenseitig und treffen Entscheidungen gemeinsam. Du wolltest schon immer mal selbst Regie führen, jemanden choreographieren, ein Bühnenbild bauen, Technik fahren oder auf der Bühne stehen? Hier kannst du all das ausprobieren. Auch wenn du eher bildende Kunst machst, Texte schreibst oder Musiker*in bist, bist du gerne willkommen. Wir arbeiten mit ganz vielen unterschiedlichen Disziplinen, immer nach dem Motto: was du mitbringst, hat hier Platz!! 

Wenn du Lust hast mal dabei zu sein, komm einfach in die Whatsappgruppe

JETZT ANMELDEN! 

 

Playground

Installatives Theater im Juni 2023

Shame

Kollektiver, interdiszilinärer Theaterabend im Januar 2024

Zur Veranstaltung

Kommt vorbei!

Sie möchten das PATHOS mit Ihrer Schulklasse besuchen?
Dann melden Sie sich gerne per Mail bei uns! Das PATHOS zeigt fast jeden Monat Programm für Publikum jüngerer Altersgruppen oder auch Vormittagsvorstellungen ausschließlich für Schulklassen. Bei einzelnen Vorstellungen werden darüber hinaus Einführungs- oder Nachgespräche, sowie Workshops organisiert.

Die Vorstellungen sind dabei so verschieden wie die Akteur*innen der Freien Szene selbst. Das PATHOS bietet auch immer wieder Workshops an. Mehr Informationen zu allen Projekten finden Sie im Spielplan.

Kontakt für Schulvorstellungen
vermittlung@pathos.theater

Kontakt für Ticketreservierung allgemein
ticket@pathos.theater


Foto ©Michael Mönnich

TUSCH – Theater und Schule

PATHOS München & Max-Mannheimer Mittelschule
Seit 2019 war das PATHOS München neben dem Residenztheater, der Schauburg und den Münchner Kammerspielen ein Teil der TUSCH Familie. In fester mehrjähriger Partnerschaft verbinden sich jeweils eine Bühne und eine Schule, initiieren umfangreiche künstlerische Begegnungen und entwickeln Theaterproduktionen. Mehr Infos auf www.tusch-muenchen.de

Foto © TUSCH, Jahrespräsentation 2019

Dream of a child, song of a theatre“ ist eine dreijährige Zusammenarbeit des PATHOS theater mit dem Theaterkollektiv Traummaschine Inc.. Im Rahmen des Förderprogramms Jupiter – Darstellende Künste für junges Publikum der Kulturstiftung des Bundes finden zwischen 2023 und 2025 zahlreiche Workshops, Aufführungen und ein QR-Walk statt. Dank der Projektförderung wird die Zusammenarbeit zwischen den Projektpartnern vertieft und die Grundlage geschaffen, um neue Allianzen zu schmieden.

„In Dream of a child, song of a theatre“ fließen zwei Arten von Träumen ein: Da sind einerseits die surrealen, verwirrenden oder gar erschreckenden, die im unbewussten Zustand des Schlafs über uns kommen. Andererseits die bewussten des Wachzustands, die aus Wünschen und Zielen für das eigene Leben bestehen. Die Recherche über Träume startete im Juli 2023 mit einer dreimonatigen Workshop-Phase mit zwei Münchner Partnerschulen, der Parzival-Schule und dem Sonderpädagogischen Förderzentrum, während der Schüler*innen und Erwachsene aus unterschiedlichen Kontexten in einer sicheren Umgebung über ihre Traumbilder austauschten. Mit Stoffen, Fäden und Farben wurde mit Traumbildern handlich experimentiert und gemeinsam geträumt. Die gesammelten Textfragmente bilden so die Grundlage für ein Stück, das zwei junge Autor*innen vom Studiengang Szenisches Schreiben der UdK Berlin, Amina Hassan und Lili Roesing für die szenische Einrichtung von „skills and dreams“ (Teil 1) schreiben. Der Bühnenbildner Markus Lohmann und der Visual-Artist Lionel Dante Dzaack erschaffen gemeinsam mit Traummaschine Inc. eine sich wandelnde, interaktive Installation, in der Wachwelt und Traumwelt sich berühren. Im Sommer 2025 folgt dann der zweite Teil „Stoffe und Träume“ (Teil 2), der als Multimedia Walk für Kinder ab 8 Jahren mithilfe eines Smartphones jederzeit besucht werden kann.

Mehr Informationen zur Produktion "skills and dreams" finden Sie hier.

 

Traummaschine Inc.

Traummaschine Inc. wurde 2022 als multidisziplinäres Ensemble für seine bisherigen Leistungen und seine ungewöhnlichen künstlerischen Positionen mit dem Förderpreis der Landeshauptstadt München im Theaterbereich ausgezeichnet. Durch die Kunstsparten übergreifende Zusammensetzung der Gruppe wird das Publikum auf vielfältigen Ebenen angesprochen. Dabei treffen spannende Geschichten auf richtig guten Humor, gesellschaftspolitische Themen auf magische Momente, Aufklärendes auf Phantastisches, musikalisches Vergnügen auf ungewöhnliche Spielorte.

Seit 2019 hat das PATHOS theater eine eigene Sparte für junges Publikum. Von Anfang an waren die Theaterprojekte vom Theaterkollektiv Traummaschine Inc. Teil des Spielplans, ob im Theater oder an öffentlichen Orten in der Stadt. Mit „skills and dreams“ und „Stoffe und Träume“ lassen sie die Begriffe Kollektivität und Partizipation im Mittelpunkt ihres kreativen Schaffensprozesses rücken. Durch die Kooperation mit jungen Autor*innen und lokalen Partnerschulen möchten die Projektpartner neue Impulse im Kinder- und Jugendtheater setzen. 

 

©️ Foto: Lionel Dante Dzaack

 

Gefördert im Programm                                                          Gefördert von